Inhaltsverzeichnis
e-mail Formular

Login

 

 

3D geplante Implantate

Die 3D Planung setzt ein sehr gutes CT oder besser ein Digitales Volumentomogramm (DVT) voraus. Sie erlaubt dem Behandler eine absolut genaue 3D Simulation der Operation. Hierdurch wird die Operationsdauer um ca. 50 % verringert und die Möglichkeit einer Verletzung von Nachbarstrukturen (z.B. der Unterkiefernerv) praktisch ausgeschlossen.

Der Patient kann vorher eine 3D Simulation seines Implantes sehen.
Auch wenn im Augenblick die Voraussetzungen für diese Technik in der Bundesrepublik noch nicht sehr verbreitet sind, betrachten wir die 3D Planung nach vier Jahren Erfahrung für unerlässlich.

   
  Seitenanfang